photodynamik

Speziell für Hautkrebsvorstufen

Bei der Photodynamischen Therapie (PDT) handelt es sich um eine relativ neue, effektive Behandlungsmethode, um krankhaftes Gewebe ohne Operation gezielt zu behandeln. Hautkrebsvorstufen, Lichtschäden an der Haut und oberflächliche Formen von weißem Hautkrebs lassen sich auf diese Weise schonend entfernen.

Die betroffenen Hautareale werden dazu mit einer speziellen Creme behandelt. Dadurch werden die Hautpartien lichtempfindlich und können mit Kaltlicht bestrahlt werden. Das Licht zerstört dabei nur die veränderten, kranken Hautzellen. Das gesunde Gewebe bleibt davon unberührt. Operative Eingriffe sind nicht mehr nötig. Wir befürworten diese Therapie vor allem aus drei Gründen:

  • Behandlung ausgedehnter Areale
  • kurze Behandlungsdauer
  • hervorragendes kosmetisches Ergebnis